Basler Bilder


ein Lochkameraprojekt

Lochkamerabilder unterlaufen die nahezu unerschütterliche Auffassung von Fotografie als objektivem Wiedergabeinstrument auf subtile Art und Weise und entlarven sie als Mythos.

Trotz ihrer Nähe zur Welt besitzen sie eine rätselhafte Distanz und Fremdheit, die eingeschliffene Wahrnehmungsmuster zusammenbrechen lassen. Diese Fotografien machen offenbar, sie sind mehr als die Dinge, die sie zeigen.

Sie sind der Niederschlag in Form von Licht, Strahlen, Energie. Ohne sich von der gegenständlichen Welt abgrenzen zu müssen, besitzen Camera obscura - Fotografien eine eigene Realität, ein Charakteristikum, das ihre Anwendung für mich favorisiert.